Komeptenzfeld: Alter / Demenz

Das Herz wird nicht dement

Inhaltsspektrum:

Demenz ist mehr als Gedächtnisverlust oder eine Denkstörung. Demenz verändert das Gefühlsleben der Betroffenen tiefgreifend und nachhaltig. Die Folge: Scham, Angst, Hilflosigkeit und andere negative Gefühle.

Um Menschen mit Demenz würdigend zu begegnen und sie unterstützend begleiten zu können, ist es deshalb ganz besonders wichtig, ihr Gefühlsleben zu kennen und zu verstehen.

Der Lösungsansatz:

Wenn das Gedächtnis des Denkens nachlässt, können wir am Gedächtnis des Herzens – also am Gedächtnis der Sinne und am Körpergedächtnis – anknüpfen. So kann es gelingen, Menschen mit Demenz wieder zu erreichen, ihnen mit Würde zu begegnen und das Gedächtnis des Denkens zu reaktivieren.

Dr. Udo Baer erläutert einfühlsam, wie an Demenz Erkrankte sich selbst und ihre Umwelt wahrnehmen und erleben. Anschaulich und alltagsnah verdeutlicht er, welche Gefühle dabei vorherrschen, und zeigt Wege auf, wie Angehörige und Pflegende lernen können, besser damit umzugehen.

 

Veranstaltungsformate:
  • Vortrag
    Dr. Udo Baer
  •  Impulsveranstaltung
    Dr. Udo Baer
  • Kompetenztag
    (ergänzt durch weitere
    Themen wie z.B. Demenz und Trauma)
    Dr. Gabriele Frick-Baer,
    Dr. Udo Baer
Adressaten:
  • Pflegekräfte
  • Angehörige
  • Therapeut/innen
  • andere Fachkräfte
  • Interessierte
Buch:

„Das Herz wird nicht dement“

weitere Infos