Kompetenzfeld: Kinder

Bindungsstörungen und wie damit umgehen

Inhaltsspektrum:

Hinter vielen anhaltenden Kinder-Problemen verbergen sich konkrete Bindungsstörungen. Diese können zahlreiche Ursachen haben, die sich meist der Kenntnis von Erwachsenen entziehen. Fast immer jedoch gründen sie sich auf Leere-Erfahrungen, die das betroffene Kind in frühen Lebensjahren machen musste. Die Folgen daraus können Symptome wie Lernschwäche und aggressives oder (ver-)störendes Verhalten sein.

Dr. Udo Baer beschreibt bildhaft, woran man Leere-Erfahrungen und Bindungsstörungen bei Kindern erkennen kann und stellt Methoden vor, mit denen man ihnen wirksam begegnen kann.

Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, eigene Beispiele aus Ihrer Praxis zu diskutieren und zielgerichtet Fragen dazu zu stellen. Sie erhalten konkrete Anleitungen, um Bindungsstörungen von Kindern zu identifizieren und ihnen Hilfestellung zu geben.

 

Veranstaltungsformat:
  • Vortrag
    Dr. Udo Baer
Adressaten:
  • Fachkräfte der Kinder-
    und Jugendhilfe
  • Heilpädagog/innen
  • Erzieher/innen
  • Lehrer/innen
  • Interessierte
Buch:

„Familientherapie
humanistisch – leiborientiert – kreativ“

Infos und bestellen