Presse

Dr. Udo Baer und Dr. Gabriele Frick-Baer stehen den Medien gerne als Autor/in und Expert/in für Fachbeiträge, Interviews und Veranstaltungen zur Verfügung.

Journalist/innen und Medienvertreter/innen erhalten gerne auf Anfrage kostenlose Rezensions-Exemplare für Buchbesprechungen und Veröffentlichungen.

Bitte richten Sie Ihre journalistischen Anfragen und Interview-Wünsche an:

E-Mail

Beispiele für Presse-Veröffentlichungen:


Brigitte
[zum Artikel]


Vital 8/2013
[zum Artikel]


Apotheken Umschau 9/2013
[zum Artikel]

Pressestimmen

„Die beiden Therapeuten führen den Leser mit Behutsamkeit und Sachkenntnis an das schwierige Thema heran, um anschließend unterstützt von Fallbeispielen aus ihrer Praxis bestimmte Formen von Schuldgefühlen und die dazugehörigen Ursachen herauszuarbeiten. Eine lohnende Lektüre.“

Gießener Allgemeine

„Mit Hilfe von Erfahrungsberichten und Tipps aus der therapeutischen Praxis zeigen Udo Baer und Gabriele Frick-Baer, wie man die Ursachen der eigenen Einsamkeit erkennen und auf diese Weise Wege aus der Isolation finden kann.“

ddp

„Unsere Gefühle hätten uns eine ganze Menge zu sagen, wenn sie reden könnten.
 Die Therapeuten Gabriele Frick-Baer und Udo Baer haben eine Menge Gefühle kennen gelernt und ihnen genau zugehört. Sie geben ihnen mit ihren Büchern eine Stimme.“

Brigitte

Bildmaterial zum Download:

Kurz-Biografien zum Download:

> Kurz-Biografien (.docx)

Presse-Texte zum Download:

Wie Kriegstraumata im Alter nachwirken und was dagegen hilft
 Udo Baer und Gabriele Frick-Baer erklären die Folgen von Kriegstraumata im Alter  und zeigen Hilfen auf

> Download .docx

Wie Traumata in die nächste Generation wirken
Udo Baer und Gabriele Frick-Baer vermitteln konkrete Erfahrungen und bieten therapeutische Hilfestellung
> Download .docx

Trauern und Loslassen ohne im See der Tränen zu versinken?
Wie dies gelingen kann, beschreiben Udo Baer und Gabriele Frick-Baer in ihrem Buch „Vom Trauern und Loslassen“ (Buch 5 aus der „Bibliothek der Gefühle“)
> Download .docx